Neuigkeiten

Ersteröffnung an die Nachbarschaft. Am 19. und 20. August 2017 jeweils gegen 16 Uhr mit einer kleinen Führung durch den Waldgarten, Brombeerpflücken und anschließendem Nachtisch: Brombeereis! mjam =)

Ich erzähle aus welchen Gründen es wie angelegt ist, was ein WaldGarten ist und wozu er dient. Außerdem, was wir hier gemeinsam für einen Ort entstehen lassen wollen.

Es gibt Sitzbänke für etwa 12 Leute, sodass auch noch verweilt werden kann.

Aufgrund der Brombeeren empfiehlt sich feste, möglichst eng anliegende oder kurze Kleidung ;)

WaGaPara

Ein Ort der Begegnung, des Lernens in der Natur, der Erholung, der Naturerfahrung und der langfristigen Versorgung mit grundlegenden Dingen, die es sonst im Baumarkt, Supermarkt, Kaufhaus oder Apotheke zu kaufen gibt.

Ein ganzheitliches Ökosystem, in dem Mensch sich wieder als Bestandteil der Natur und Schöpfung verstehen lernen, erleben und fühlen kann, entsteht.


"Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen."
Martin Luther

"Wenn man in einen Wald eintritt, so ist es, als trete man in das Innere einer Seele."
Paul Claudel

"Glaube mir, ich habe es erfahren, du wirst mehr in den Wäldern finden als in den Büchern; Bäume und Steine werden dich lehren, was kein Lehrmeister dir zu hören gibt."

Bernhard von Clairvaux


Bepflanzungen 2016

W = Walnuss

H = Haselnuss

Jo = Johannisbeere

Sf = Schmetterlingsflieder

Hb = Hainbuche

WI = Weide

 Go = Goldbeere

Eri = italienische Erle

Qb = Zweifarbige Eiche

Ei = Eiche

Er = Erle

Vo = Vogelbeere

K = Kirsche

Bi = Birke

Bs = Besenginster

Do = Dornbeere

Lb = Lebensbaum

Qm = Großfruchtige Eiche

Sb = Schneeball

Ho = Holunder

Eb = Eibe

L = Winterlinde

A = Ahorn

Zm = Zwergmispel

Wd = Weißdorn

Es = Erbsenstrauch

Gg = Gagelstrauch

P = Pflaume

Lb = Lederhülsenbaum

Hi = Schuppenrinden-Hickory

Zb = Zürgelbaum

Lp = Lotuspflaume

Ek =Esskastanie

U = Bergulme

Az = Azaroldorn

Pe = Pflaumeneibe



Bildergallerie

mehr Infos

die Schwitzjurte